KoCoS Blog

Der Serienfehlerschaltkontakt im Vakuumprüfgerät INDEC VD 100 zur Abschaltung der gesamten Abfüllanlage

Mit unseren Vakuumprüfsystemen der INDEC Reihe haben Lebensmittelhersteller die Gewissheit, dass die HACCP-Prinzipien (Hazard Analysis & Critical Control Points, Gefahrenanalyse und kritische Kontrollpunkte) erfüllt werden. Die Vakuumprüfsysteme von KoCoS zeichnen sich durch ihre überlegene Erkennungsempfindlichkeit und die automatische Separation der schadhaften Produkte aus.

Mitunter ist die Deckelzufuhr in der Verschließmaschine unterbrochen. Als Folge verlassen alle Behälter die Verschließmaschine ohne Deckel. Das ist besonders ärgerlich, weil oftmals alle unverschlossenen Gläser (kostenpflichtig) entsorgt werden müssen

In immer stärkerem Maße möchten unsere Kunden, welche ein INDEC 100 Vakuumprüfsystem zur Verschlußkontrolle in der Produktion einsetzen, beim Auftreten dieses Fehlers auch Serienfehler genannt den Abfüllprozeß sofort stoppen. Dieser Serienfehlerschaltkontakt steht jetzt auch als Nachrüstungsoption für bereits ausgelieferte INDEC VD 100 Vakuumprüfgeräte zur Verfügung.

Nach erfolgter Aufschaltung gemäß Anschlußlan steht dieses Abschaltsignal dann dauerhaft in der übergeordneten Maschinensteuerung des Kunden zur Verfügung.

Durch diese Nachrüstung des Serienfehlerschaltkontaktes beim INDEC VD 100 kann der Kunde sofort in den Abfüllprozeß eingreifen und den Ausschuß an schadhaften Behältern minimieren.

 

New comment

0 comments