KoCoS Blog

Die externen Signalausgänge im Vakuumprüfsystem INDEC 300 zur Erfassung der Zählerstände im Datennetz des Kunden

Mit unseren Vakuumprüfsystemen der INDEC Reihe haben Lebensmittelhersteller die Gewissheit, dass die HACCP-Prinzipien (Hazard Analysis & Critical Control Points, Gefahrenanalyse und kritische Kontrollpunkte) erfüllt werden. Die Vakuumprüfsysteme von KoCoS zeichnen sich durch ihre überlegene Erkennungsempfindlichkeit und die automatische Separation der schadhaften Produkte aus.

In immer stärkerem Maße möchten unsere Kunden, welche ein INDEC 300 Vakuumprüfsystem zur Verschlußkontrolle in der Produktion einsetzen, die gewonnen Daten in Ihr Datenfassungssystem bzw. in die übergeordnete Maschinensteuerung einspeisen. Das INDEC 300 bietet dafür vielfältige Verknüpfungsmöglichkeiten.

Oftmals möchte man die Zählerstände für die GUT-, SCHLECHT- und GESAMT Produkte in das firmeneigene Datennetz für umfangreiche Auswertungen zur Qualitätskontrolle transferieren. Das INDEC 300 ist dafür bestens gerüstet. Alle drei Zählerstände können simultan ermittelt werden, indem man die Impulsdauer zwischen 1…120 ms der betreffenden Zählimpulse durch die jeweiligen Globalparameter einmal festlegt und die betreffenden Ausgänge von AUS auf EIN schaltet.

Nach erfolgter Aufschaltung gemäß Anschlußplan – hier gelb markiert – stehen diese Impulse dann dauerhaft in der übergeordneten Maschinensteuerung und dem Datennetz des Kunden zur Verfügung.

 

 

 

Analog zum bekannten Standardbildschirm vom INDEC 300 können jetzt diese Zählerstände in Echtzeit im Datennetz des Kunden für vielfältige Auswertungen und Analysen genutzt werden.   

 

Dadurch ist es beispielsweise dem Personal in der Qualitätskontrolle jederzeit möglich, aus der Ferne in den Abfüllprozeß steuernd einzugreifen und die Ausschußquote konsequent zu senken.

Die prozessorgesteuerten Prüfsysteme der INDEC 300 Reihe zeichnen sich durch höchste Zuverlässigkeit und einfachste Handhabung aus und sind bei vielen Lebensmittelherstellern die erste Wahl.

 

Comments are disabled for this post.

0 comments