Leistungsübersicht

Zählerprüfung - METES

Gerade die Überprüfung von Elektrizitätszählern am Einbauort spart eine Menge Zeit, stellt jedoch hohe Anforderungen an das Mess-Equipment. Die METES-Prüfsysteme von KoCoS erfüllen die im Folgenden kurz zusammengefassten Bedingungen:

  • Geringes Gewicht und kleine Abmessung der Geräte für den leichten und einfachen Transport des Gerätes an den Messort.
  • Ein einfacher und sicherer Anschluss um das Messgerät nicht zu zerstören.
  • Einfache Bedienung und anschauliche Darstellung der Messergebnisse.
  • Speicherung der Parameter und Messergebnisse für eine spätere Weiterverarbeitung.

Die Zählerprüfsysteme der METES-Familie verfügen über Strom- und Spannungseingänge in verschiedenen Ausführungen. Für die Strommessung stehen sowohl direkte Stromeingänge bis 120 A als auch Messeingänge für fehlerkompensierte Stromzangen zur Verfügung, die über eine automatische Amplituden- und Phasenfehlerkorrektur verfügen (KoCoS Smart Probe Technologie). Damit ergibt sich ein weiter Messbereichsumfang.

Präzisionsmessung und Anzeige aller Größen eines Drehstromsystems wie

  • Spannungen und Ströme
  • Winkel zwischen Strömen und Spannungen
  • Wirk-, Blind- und Scheinleistung in Phase und Summe
  • Leistungsfaktor
  • Frequenz

sind möglich.

Die Prüfsysteme sind mit Tastkopfeingängen ausgestattet, die den Anschluss von Abtastköpfen mit unterschiedlicher Versorgungsspannungen ermöglichen. Auch die Erfassung verschiedener Eingangspegel (5 VDC bis 24 VDC) ist vorgesehen. Dies ermöglicht einen weiten und flexiblen Einsatzbereich von Abtastköpfen.

Frei definierbare leistungsproportionale Impulsausgänge ermöglichen die Anpassung an unterschiedliche Messsysteme. Die Zählerkonstante, Energieart und Impulslänge gestatten hierbei eine flexible Handhabung.

Das funktionelle Design und der zweckmäßige Aufbau aller Prüfsysteme erlauben eine einfache Bedienung. Die Bedienung und Steuerung erfolgt über Funktionstasten und zum Teil über einen Dreh-/Auswahlknopf. Die Bedienelemente und ein LC-Display sind in der Gerätefront angeordnet. Die Anzeigemenüs sind sehr ergonomisch gestaltet und ermöglichen so eine einfache und intuitive Bedienung.

Zusätzlich erlauben die Geräte METES 340REF und METES 320 den direkten Anschluss eines PCs/Notebooks. Die Bedienung und Steuerung kann hierdurch zusätzlich mit einer leistungsstarken Bediensoftware erfolgen. Alle Prüffunktionen werden über die grafische Benutzeroberfläche Windows® ausgeführt. Die Handhabung des Anwenderprogramms ist einfach und schnell zu erlernen.