Systembeschreibung

EPOS CV 821 / CV 753

Ein- und dreiphasige Spannungsquellen

Automatisch geregelte AC/DC-Spannungsquellen mit hoher Leistung und schneller Stellzeit für die Ausgabe ein- oder dreiphasiger Spannungen.

  1. Versorgung ohmscher, induktiver oder kapazitiver Betriebsmittel
  2. Prüfung von Bauteilen, Motoren und Geräten
  3. Großer Leistungsbereich und präzises Regelverhalten
  4. Zuverlässiger Betrieb durch leistungsstarke Komponenten
  5. Stufenlos unter Last einstellbare Ausgangsspannung
  6. Integrierte Bedieneinheit für autarken Betrieb
  7. Bereitstellung hoher Anlaufströme und Nennströme
  8. Kurzschlussfest und gegen Überlastbedingungen geschützt
  9. Hohe Betriebssicherheit und Verfügbarkeit
  10. Ethernet-Schnittstelle zur externen Steuerung in Prüfständen und zur Anbindung an ACTAS C-Schaltgeräteprüfsysteme

In vielen Prüfumgebungen finden automatisch geregelte Spannungsquellen zur Versorgung von Bauteilen, Motoren und Geräten Verwendung. Mit Hilfe der Quellen lassen sich Anlagenbedingungen nachbilden, so dass die Komponenten unter realistischen Bedingungen im Grenzbereich geprüft werden können.

Die EPOS CV-Spannungsquellen wurden zur Ausgabe von ein- oder dreiphasigen AC/DC-Spannungen besonders für hohe Leistungen entwickelt. Ob Labor oder Fertigung, die Spannungsquellen bieten höchste Qualität sowie durchdachte, praxisnahe Funktionen.

Stufenlos unter Last einstellbar

Durch die Verwendung von motorbetriebenen Ringstelltransformatoren kann die Ausgangsspannung der EPOS CV-Spannungsquellen stufenlos, auch unter Last, eingestellt werden.

Schnelle Stellzeiten und präzises Regelverhalten

Die EPOS CV-Spannungsquellen warten mit sehr schnellen Stellzeiten und einem sehr präzisen Regelverhalten auf. Die eingestellte Spannung wird sowohl bei Änderungen der Netzeingangsspannung als auch bei Belastungsänderungen stets konstant gehalten.

Bereitstellung hoher Anlaufströme und Nennströme

EPOS CV-Spannungsquellen stellen sowohl eine hohe Ausgangsspannung als auch einen hohen Ausgangsstrom zur Verfügung.
Speziell beim Betrieb von Motoren entstehen beim Anlegen der vollen Nennspannung große Anlaufströme, die ein Vielfaches der Nennströme betragen können. Die Spannungsquellen sind in der Lage, auch diese Stromspitzen zu liefern.

Zuverlässiger Betrieb durch leistungsstarke Komponenten

Um hohen und dauerhaften Belastungen zuverlässig standzuhalten, zeichnen sich die EPOS CV-Spannungsquellen durch eine solide und sichere Konstruktion aus. Beispielsweise sorgt ein starker Motorantrieb für eine schnelle und präzise Regelung und großzügig dimensionierte Schaltelemente für ein sicheres Zu- und Abschalten.

Hohe Betriebssicherheit und Verfügbarkeit

Die hohe Betriebssicherheit der EPOS-Quellen konnte durch einen äußerst wirksamen und zuverlässigen Kurzschluss- und Überlastschutz erzielt werden. Mittels Strom- und Spannungsrückmessungen sowie Temperaturmessungen und deren Auswertung in Echtzeit sind die EPOS-Quellen auch bei höchsten Belastungen stets sicher geschützt.

Integrierte Bedieneinheit für autarken Betrieb

Zur Bedienung und Steuerung von EPOS CV ist eine Bedieneinheit mit 3,5“-Display, Drehauswahlrad, Funktionstasten und Statusanzeigen integriert. Das Display bietet eine übersichtliche Anzeige der Einstellungen, Parameter können direkt geändert werden. Die Ausgabewerte werden auf dem Display dargestellt, und die Anzeige der Betriebszustände erfolgt anhand von Status-LEDs und eines Leuchtrings am Drehauswahlrad. Zu den Ausgabeparametern gehören beispielsweise die Vorgabe eines Grenzwertes und die Einstellung von Schrittweiten.

Ethernet-Schnittstelle für externe Steuerung

Für den Betrieb der Quellen in Prüfständen und zur Anbindung an ACTAS C-Schaltgeräteprüfsysteme steht eine Ethernet-Schnittstelle zur Verfügung. Die Schnittstelle gewährleistet eine zuverlässige und störungsfreie Kommunikation, so dass eine Integration der Quellen in eigene Anwendungen erfolgen kann.

Einsatz in der Schaltgeräteprüfung

Über die ACTAS-Prüfsoftware kann EPOS CV komfortabel in Schaltgeräteprüfungen eingebunden werden. Automatisierte Prüfabläufe und umfassende Analysen der Prüfungsergebnisse sind hierdurch einfach möglich.

Retrofit für ACTAS C- Systeme

Wenige Anpassungen sind erforderlich, um ein bestehendes ACTAS C-System durch den Austausch der vorhandenen Quellen gegen EPOS CV 821 aufzurüsten. Neben wesentlich schnelleren Stellzeiten und einer gesteigerten Betriebssicherheit ist ein Update auf die aktuelle Prüfsoftware enthalten.