TRANSIG-Monitor

TRANSIG-Monitor

Mit dem TRANSIG-Monitor lässt sich die korrekte Funktion des Prüflings unter realen Bedingungen nachweisen.

Der Monitor ermöglicht die vollgrafische Darstellung und die Ausgabe von Aufzeichnungen aus Störwerterfassungssystemen oder digitalen Schutzrelais, die im genormten COMTRADE-Format vorliegen. Die entsprechenden Signalverläufe werden bei Prüfungen als transienter Ablauf über die Prüfeinrichtung „abgespielt“.

Darüber hinaus enthält der TRANSIG-Monitor einen Signaleditor, welcher die Parametrierung und Berechnung beliebiger Signalverläufe ermöglicht. Diese können aus einer Grundfunktion, z.B. einem Sinus, und deren Überlagerung mit einer oder mehreren Überlagerungsfunktionen, wie z.B. einem Gleichanteil, Exponentialfunktionen, Harmonischen, etc., generiert werden.