ACTAS P360 | P260

ACTAS P360 | P260

Portable Schaltgeräte-Prüfsysteme

Flexible und kompakte Prüfsysteme für die Prüfung an Mittel-, Hoch- und Höchstspannungsschaltgeräten.

  1. Äußerst robust und kompakt
  2. Gesamte Schaltgeräteprüfung in einem Prüfablauf
  3. Kein zeitaufwendiges Umklemmen während des Prüfablaufs
  4. Stand-Alone-Betrieb
  5. Bedienung und Auswertung über 7“-Touchscreen
  6. PIR- und Hauptkontaktmessung an bis zu 12 Schaltkammern
  7. Aufzeichnung und Analyse von Spulen- und Motorstrom
  8. Status von bis zu 12 Hilfskontakten
  9. Spulenstrommessung an bis zu drei Ein- und Ausschaltspulen
  10. Bis zu 9 analoge/digitale Sensoren für Druck-, Weg- und Temperaturmessung
  11. Bis zu 3 Spannungsmesseingänge
  12. Statische/dynamische Widerstandsbestimmung an 6 Schaltkammern mit PROMET SE
  13. Schaltzeitenbestimmung mit beidseitiger Erdung an 6 Schaltkammern mit PROMET SE

Vollständige Schaltgeräteprüfung vor Ort

Über die integrierte Bedieneinheit können mit ACTAS P260  | P360 vollständige Prüfungen von Mittel-, Hoch- und Höchstspannungsschaltgeräten durchgeführt werden.

Kontaktbewegungen sichtbar machen

Entgegen der Auswertung über ein einfaches binäres Signal, wie bei hochfrequenten Messverfahren, erlauben die Prüfsysteme ACTAS P260 | P360 in Kombination mit dem handlichen Widerstandsmessgerät PROMET SE eine fundierte Diagnose von Unterbrechereinheiten über den gesamten Schaltvorgang hinweg.

Beurteilung der Unterbrechereinheit mittels Kontaktwiderstandsanalyse

Durch regelmäßige Messungen des statischen und dynamischen Kontaktwiderstandes lassen sich präzise Aussagen über den Zustand des gesamten Kontaktsystems treffen.

Statische und dynamische Messung

Hohe Übergangswiderstände können anhand der Messung des statischen Kontaktwiderstandes festgestellt werden. Mit der dynamischen Kontaktwiderstandsmessung wird der Widerstandsverlauf während einer beliebig definierbaren Schaltoperation ermittelt.

Prüfen mit beidseitiger Erdung

Um eine Gefahr, verursacht durch kapazitive Spannungseinkopplungen von benachbarten Bauteilen, auszuschließen, erfolgt die Prüfung von Schaltgeräten häufig beidseitig geerdet.  Bei Prüfungen in Kombination mit PROMET SE können Messungen unter Beibehaltung der beidseitigen Erdung durchgeführt werden.

Integrierte Bedien- und Auswerteeinheit

Der resistive 7“-Touchscreen, ein neues Bedienkonzept und noch leistungsfähigere Hardware gewährleisten eine einfache Bedienung mit optimaler Darstellung aller Informationen.

Fernbedienung über WLAN

Durch die Möglichkeit, ACTAS P260 I P360 über Smartphone, Tablet, etc. zu steuern, ist auch die Bedienung der Prüfeinrichtung aus der Ferne gegeben.

ACTAS Prüfsoftware

Die Parametrierung und Analyse von Prüfungen erfolgt mit der ACTAS-Prüfsoftware über die Bedieneinheit direkt am Prüfsystem. Prüfungen können auf einfache Weise aufgerufen, angepasst und als Vorlage verwendet werden. Die grafische Darstellung aller gemessenen Signalverläufe bietet mit Zoomfunktionen und Messcursorn vielfältige Möglichkeiten zur detaillierten Analyse.

Automatisch generierte Prüfberichte

Für die Dokumentation der Prüfergebnisse bietet die Software die Möglichkeit zur automatischen Erstellung eines Prüfberichtes.

Technische Daten

 P360P260
Steuerausgänge für
Einschaltspulen
31
Steuerausgänge für Ausschaltspulen31
Haupt- u. PIR-Kontakte6 x 23 x 2
Spulenstrom3 x 2 (I / O)1 x 2 (I / O)
Spulen- / Motor- /
Stationsspannung
31
Motorstrom via Shunt11
Sensor
(+  / – 10 V  /  digital)
63
Sensor
(+  / – 10 V / 0…20 mA)
31
Hilfskontakte3 x 42 x 4
SchnittstellenRJ45 / USB A  /  USB B
Benutzerinterface7“-Grafik-Display mit Touchscreen
und 2 Funktionstasten
GehäuseRobuster Hartschalenkoffer
SchutzartIP65 (geschlossen)
Abmessungen (mm)475 x 375 x 180424 x 340 x 173
Gewicht (kg)6,95,3

*Technische Änderungen vorbehalten

Zubehör