EPOS 360

EPOS 360

Der multifunktionale dreiphasige Signalgenerator!

EPOS 360 ist der multifunktionale dreiphasige Signalgenerator, der überall dort zur Anwendung kommt, wo maximale Leistung und höchste Signalpräzision gefragt sind. Intelligente Verstärkertechnik und die vollständig synthetische Signalgenerierung erlauben es, beliebige Signalformen über einen weiten Frequenzbereich auszugeben oder sogar komplexe transiente Signalverläufe abzuspielen.

EPOS 360 ist sowohl für den Stand-Alone-Betrieb als auch für die Bedienung über einen externen PC ausgelegt.

Electronic Power Sources

Hochgenaue Strom- und Spannungsquellen gewinnen in vielen Bereichen der Elektrotechnik und speziell in der Mess- und Prüftechnik immer mehr an Bedeutung. EPOS 360 kommt überall dort zum Einsatz, wo absolut präzise Signale mit sehr niedrigem Klirrfaktor, frei wählbare Signalformen und eine hohe Leistung benötigt werden. Damit eignet sich EPOS 360 u.a. für den Einsatz bei der Prüfung, Einstellung und Kalibrierung von Leistungs- und Netzqualitätsmessgeräten, Störschreibern und Elektrizitätszählern.

 

Ausgabe von Comtrade-Aufzeichnungen & Generierung beliebiger Signalverläufe

Der im Lieferumfang enthaltene TRANSIG-Monitor ermöglicht die vollgrafische Darstellung und die Ausgabe von Aufzeichnungen, die im genormten COMTRADE-Format vorliegen.
Die entsprechenden Signalverläufe werden bei Prüfungen als transienter Ablauf von EPOS „abgespielt“. Darüber hinaus enthält der TRANSIG-Monitor einen Signaleditor, welcher die Parametrierung und Berechnung beliebiger Signalverläufe ermöglicht. Diese können aus einer Grundfunktion, z.B. einem Sinus, und deren Überlagerung mit einer oder mehreren Überlagerungsfunktionen, wie z.B. einem Gleichanteil, Exponentialfunktionen, Harmonischen etc., generiert werden.

Programmierschnittstelle

Für besondere Anforderungen, wie z.B. beim Einsatz in Prüfständen, gibt es zusätzlich eine einfache Programmierschnittstelle.
Diese kann sowohl in COM/ActiveX-unterstützenden als auch in .NET-Umgebungen eingesetzt werden.

Neues Bedieninterface

Ein besonderes Feature stellt das interne Bedieninterface dar. Mit seinem hochauflösenden 5"-Touchscreen mit Smart-Touch Technologie lassen sich viele Signale auch ohne den Anschluss eines externen PCs schnell und einfach ausgeben.

Die übersichtliche Bedienoberfläche führt den Benutzer intuitiv zum Ziel. Benutzeraktionen mit dem ergonomischen Drehauswahlrad, wie das Ändern von Amplitude, Phasenwinkel oder Frequenz, werden verzögerungsfrei in Echtzeit umgesetzt. Ein im Drehauswahlrad integrierter Leuchtring informiert zudem über aktuelle Systemzustände bei Einstellungen und während der Ausgabe. Die Zustände und die Betriebsarten der Ein- und Ausgänge des EPOS 360 werden über zahlreiche LEDs im Control Panel signalisiert.

Ein kurzer Blick genügt, um zu erkennen, welche Ausgänge aktiv sind und welche Zustände an den binären Ein- und Ausgängen anstehen.

Präzisionsmesstechnik in unterschiedlicher Verpackung

Als Standard ist EPOS 360 in einem 19"-Einbaugehäuse aufgebaut. Durch ein optional erhältliches portables Gehäuse eignet sich der vielseitige Signalgenerator somit für den stationären Einsatz in Prüfständen aber auch im Labor oder bei anspruchsvollen Außeneinsätzen.

Allgemeiner Aufbau

EPOS 360 verfügt über vier Spannungs- und drei Stromsignalquellen. Die Signalverläufe werden von einem leistungsstarken Signalprozessor errechnet und über hochgenaue D/A-Wandler und elektronische Leistungsverstärker ausgegeben. Die Parameter Amplitude, Phasenlage und Frequenz sind getrennt und unabhängig voneinander einstellbar sowie überlast- und kurzschlusssicher und können während der Ausgabe in weiten Bereichen variiert werden.

Signalquellen

  1. 4 unabhängige Spannungskanäle bis 300 V
  2. 3 unabhängige Stromkanäle bis 16 A
  3. Synthetische Signalgenerierung
  4. Weiter Frequenzbereich
  5. Frei wählbare Signalformen
  6. Abspielen transienter Signalverläufe
  7. Hohe Genauigkeit
  8. Sehr geringer Klirrfaktor
  9. Separate Hilfsspannungsversorgung